Reiterhof Anders, 13.09.2012

 

Heute überschreiten wir die Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Das nächste Bundesland ist erreicht. Wir freuen uns sehr!

Da Romis Beine uns jedoch Sorgen bereiten, machen wir auf die Suche nach einem Tierarzt.

Wir fragen uns in Vasbeck durch und gelangen zu der Gaststätte "Hotzenplotz". Dort wohnen mehrere Tierärzte im Obergeschoss.

Wir werden von einer netten Frau, die uns die Tür öffnet, eingeladen bei ihr zu warten, denn alle Ärzte sind schon zur Arbeit. Sie ruft die Tierartpraxis an und eine sehr nette Tierärztin kommt kurze Zeit später auf den Hof gefahren. Sie bewundert die Sportlerherzen unserer Pferde, sieht sich Romis Beine an und wir bekommen eine Salbe zur Behandlung. Es sollte nicht schlimmer werden, aber trotzdem sollen wir die Entzündung weiter beobachten.

 

 

Heute wird es ziemlich frisch.Zum Aufwärmen holen wir unsere Flachmänner raus.

Wir bemerken den landwirtschaftlichen Unterschied zum Süden. Die Felder werden immer größer, das Relief immer flacher und die Landmaschinen immer gigantischer.

Romis Beine sind zum Glück in den nächsten Stunden komplett abgechwollen.

Abends landen wir auf dem Reiterhof Anders in Bad Wünnenberg, ein sehr neuer, junger Reitbetrieb.

Wir bekommen große Boxen und Futter für die Pferde und uns wird sogar noch ein Abendessen gekocht. Lecker!

 

zurück                                                                                                                                           weiter